Unser Verein

1950

Gründung

Der Trachtenverein D´Nordketter Rum wurde 1948 von Alois Gärnter, Rudolf Huber und Max Lechner gegründet.
 

 

Aufgaben

Der Verein stellt sich die Aufgabe, das traditionelle Tiroler Brauchtum zu pflegen und die bodenständigen Trachten zu erhalten. Er erhält ein Stück Tiroler Kulturerbe.

Für den Verein zählt es zu den Selbstverständlichkeiten, die kirchlichen Feiertage im Sinne des alten Brauchtums zu unterstützen, beispielsweise die Fronleichnamsprozession oder Magnusprozession in der Tracht und Vereinsfahne zu begleiten oder die Jahresmesse der Heiligen Notburga zu besuchen.
Der Trachtenverein D´Nordkettler Rum zählt zweifellos zu den Säulen der vom Brauchtum geprägten Marktgemeinde Rum. Der dicht gedrängte Kalender des Trachtenvereines zeigt die vielen Aktivitäten und Ausrückungen.
Seine Hauptaufgabe sieht der Trachtenverein in der Erhaltung und Weitergabe der überlieferten Tänze und Plattler. Bei den wöchentlichen Proben geben die von der Vollversammlung gewählten Vorplattler die überlieferten Werte an die Mitglieder des Vereines weiter.

 

Der TV D´Nordkettler Rum gehört dem Bezirkstrachtenverband Innsbruck Stadt und Land, sowie dem Landesverband der Heimat und Trachtenvereine in Tirol an. Der Trachtenverein ist Anlaufstelle für all jene, denen die Volkskultur am Herzen liegt. Der Kontakt zum Verein kann leicht hergestellt werden.
Neben den bekannten Tänzen, die von jedem Trachtenverein anders dargeboten werden, hat der TV D´Nordkettler Rum auch eigene Tänze und Platter kreiert. Aber auch der Knappentanz ist eine Besonderheit und weist auf die Vergangenheit des nahen Salzberges hin.

 

Das Vereinslokal

Unter dem Obmann Josef Posch bekam der Trachtenverein 1985 ein eigenes Vereinslokal im Alten Schulhaus. Vom Weißeln bis zum Bodenlegen, Wandverkleidungen bis zur neuen Eckbank wurde alles selber gemacht. Viele fleißige Hände hatten geholfen, dass es schön und gemütlich geworden ist.

 

1. Mai – Maibaumaufstellen

Am 4. Mai 1975 wurde mit dem Maibaumaufstellen bei der Raika Rum begonnen.
Mittlerweile konnten wir den Maibaum schon zum 38. Mal aufstellen – mittlerweile beim Musikpavillon Rum. In den letzten Jahren wurde das Maifest immer größer aufgezogen und wird von der Bevölkerung gut angenommen.
 

Vereinsfahne

In einer Monatsversammlung 1972 wurde beschlossen, anlässlich des 25-jährigen Vereinsjubiläums eine Fahne bei der Firma Ridia anfertigen zu lassen und Frau Paula Huber wurde gebeten die Patenschaft zu übernehmen. Diese nahm die Fahnenpatenschaft freudig an.


Wegkreuz

Das Wegkreuz im Aurain wird vom Trachtenverein D´Nordkettler Rum betreut.
 

Brunnen

Zum 40 Jahr Jubiläum 1988, hatte der Verein beschlossen, einen Brunnen im kleinen Park gegenüber der Marienkapelle als bleibendes Zeichen aufzustellen. Geziert wird er von der Statue der „Heiligen Notburga“
 

Die Tracht

Der Trachtenverein D´Nordkettler Rum trägt folgende Tracht:

Mädchen/Frauen:    Wipptaler Tracht mit Trauerflor und Zillertaler Tuxer

Buben/Männer:    Lederhose mit grünen Hosenträgern, Ranzen und rotem Laibchen.

 

Vereinsgruß

„Allweil Lustig“

 


„Tiroler Abende“

können jederzeit gerne direkt gebucht werden.

Wenden Sie sich bitte einfach an den Vorplattler Stefan Andreas

unter der Nummer 0676/5454702.

 

 

 

1953

1953

1953

1954

1954

1958

1960

1963

1965

1972

1973

1983